Das Schweizer Abstimmungskuvert

In vermutlich keinem anderen Land wird so viel brieflich abgestimmt wie in der Schweiz. Der Grund dafür liegt unter anderem darin, dass es uns in der Schweiz einfach gemacht wird, brieflich abzustimmen. Jeder wahlberechtigte Bürger erhält seine Abstimmungsunterlagen automatisch per Post und kann seine Stimmzettel im selben Kuvert zurück senden.

Weil das Abstimmungskuvert den Weg 2x auf sich nehmen muss, muss es robust sein, dennoch muss man die Lasche einfach aufreissen können, ohne die Klappe zu zerreissen.


So einfach ist die Perforation zu öffnen:

Richtig
Richtig: Die Perforation leicht nach unten aufreissen.
Falsch
Falsch: Die Perforation gerade oder nach oben aufreissen.

Im Kuvert finden Sie die Abstimmungsinformationen, den oder die Stimmzettel sowie das Stimmkuvert.
Sie fragen sich vielleicht, warum die Stimmkuverts von Elco Löcher haben?
Ganz einfach: damit sehen die Gemeindemitarbeiter beim Auszählen auf einen Blick, ob sich noch ein Stimmzettel in einem Kuvert befindet.

Und so geht's:

1. Stecken Sie die ausgefüllten Stimmzettel in das Stimmkuvert.
2. Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis in dem dafür vorgesehenen Feld.
3. Stecken Sie den Stimmrechtsausweis und das Stimmkuvert in das graue Rücksendekuvert.
Haben Sie Fragen?
{[content]}